Netzwerk

Die Basis für den Weg ins Internet ist eine funktionierende Netzwerkverbindung.
In den folgenden Ausführungen beschränken wir uns im wesentlichen auf die Konfigurationseinstellungen, die notwendig sind um eine WLAN Verbindung zu Ihrem DSL Router aufzubauen oder eine Netzwerkverbindung über Netzwerkkabel herzustellen.

DSL

Grundlage einer Verbindung Ihres Computers mit dem Internet ist eine funktionsfähige DSL (Digital Subscriber Line) Verbindung, die Ihnen Ihr Telefonanbieter (Provider) kostenpflichtig zur Verfügung stellen kann.

Tipp: Bevor Sie einen Vertrag mit Ihrem derzeitigen Provider abschließen, sollten Sie unbedingt die Angebote der sonstigen Provider prüfen.

Eine gute Einführung, mit Abbildungen, in die DSL Grundlagen finden Sie bei Wikipedia.

Netzwerkverbindung einrichten - WLAN - Netzwerkkabel

Wir gehen bei den folgenden Ausführungen von folgendem Status aus:

  • DSL Router ist angeschlossen und konfiguriert
  • DSL LED leuchtet (Internet Verbindung vorhanden)
  • WLAN LED leuchtet (WLAN kann bei bestimmten Routern an/aus geschaltet werden)

Netzwerkverbindung über Netzwerkkabel aufbauen

Zunächst verbinden Sie Ihren Computer über ein Netzwerkkabel. Meist liegt bei Ihrem Router ein Netzwerkkabel in der Verpackung. Leider sind diese meist sehr kurz. Sollte die Länge trotzdem ausreichen dann fahren Sie in der Beschreibung fort, ansonsten folgen Sie den Ausführungen zur WLAN Verbindung.

Tipp: Eine Verbindung über Netzwerkkabel ist sicherer als eine WLAN Verbindung. Kaufen sie ggf. ein langes Netzwerkkabel.

An Ihrem Router finden Sie meist mehrere Eingänge (RJ45) für die Netzwerkkabelverbindung. Es ist gleichgültig welche Sie hiervon auswählen. Einen gleichen Eingang finden Sie auch an Ihrem Computer (Steckverbindung zu Ihrer Netzwerkkarte im Computer).
Nachdem Sie die Verbindung hergestellt haben, sollte folgendes Symbol in der Taskleiste angezeigt werden:

Ihre Netzwerkverbindung sollte funktionieren. Testen Sie dies in dem Sie die Anwendung Firefox aufrufen und in der Eingabezeile (oben am Bildschirmrand) folgendes eingeben: www.google.de. Sollte sich nun die Internetseite von Google öffnen steht Ihre Internetverbindung. Herzlichen Glückwunsch!

Sehen Sie folgendes Symbol (Netzwerkkabelverbindung ist getrennt) gehen Sie folgendermaßen vor:

Klicken Sie in der Taskleiste auf das neben gezeigte Symbol und klicken oder schieben Sie den Regler in dem sich öffnenden Fenster bei Kabelverbindung auf "0". Verlassen Sie das Fenster. Die Netzwerkverbindung sollte aufgebaut werden.

Netzwerkverbindung über WLAN aufbauen

DSL Router haben eine Kennung - SSID (Service Set Identifier), die bei Kauf des Routers schon gesetzt ist. Sie finden diese Kennung in den DSL Unterlagen oder einem Aufkleber auf dem Router.
Sofern Ihre WLAN Karte vom Linux Mint System unterstützt wird, sollte die SSID Ihres Routers in dieser Maske erscheinen:

Gehen Sie nun in die Anwendung Netzwerkeinstellungen, die Sie unter "Einstellungen" im Hauptmenü finden.



Wählen Sie die SSID Ihres Routers aus und klicken Sie auf "Bearbeiten".
In der folgenden Maske ändern Sie außer:

  • Sicherheit: WPA & WPA2 Personal
  • Passwort:   ************ (Ihr Passwort)

bitte keine weiteren Parameter.

Das Passwort wurde für die WLAN Verbindung wurde Ihnen in Ihren DSL Router Unterlagen mitgeteilt oder befindet sich auf einem Aufkleber auf dem DSL Router.
Tipp: Kontrollieren Sie das Passwort nach Eingabe mindestens zweimal für einen schnellen Verbindungserfolg.

Testen Sie, wie unter der Netzwerkanbindung über Netzwerkkabel beschrieben, die Verbindung in das Internet.

Sicherheit

Netzwerksicherheit ist ein wichtiges Thema bezüglich Ihrer Sicherheit im Netz.
Nutzen Sie die aufgeführten Einstellungen und Tipps für Ihre Sicherheit im Zusammenhang Internetnutzung.

  • Verwenden Sie gute Passwörter!
    Was ist ein guter Passwort?
    Passwörter sollten aus Buchstaben (groß und klein geschrieben), Ziffern und Sonderzeichen bestehen.
  • Verwenden Sie zur Absicherung Ihres Routers Passwörter die mehr als acht Zeichen haben. Sie müssen diese Passwörter nur bei der Einrichtung eingeben.
  • Ändern Sie die Passwörter gelegentlich. Nicht erst alle fünf Jahre!
  • Sollten die Passwörter für Ihren Router auf der Rückseite des Routers aufgeklebt sein, entfernen sie den Aufkleber und hinterlegen Sie diesen an einem sicheren Ort!
  • Grundsätzlich sollten Sie nur eine verschlüsselte Verbindung zum Router aufbauen!
    Hierfür müssen Sie bei der Konfiguration der Netzwerkverbindung die Option WPA2 wählen. Nur mit dieser Einstellung sichern Sie sich gegen das Ausspähen von sicherheitsrelevanten Daten ab (Bsp. Online Banking, Passwörter, etc.).
  • Manche Router verfügen über eine Option, die nur dem Router bekannte WLAN fähige Geräte einen Verbindungsaufbau erlauben. Nutzen Sie diese Option, sofern diese verfügbar ist. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den DSL Router Unterlagen