Der Linux Mint Cinnamon Desktop

Linux Mint kann mit verschiedenen Desktop Varianten installiert werden.

  • Cinnamon
  • Mate
  • Xfce

Wir beschreiben hier die Desktop Variante - Cinnamon (Linux Mint Version 17.3)

Tipp: Wenn Sie mit der Maus auf ein Bild zeigen wird dieses vergrößert (nicht unterstützt im Mikrosoft Interet Explorer!)!

Das Hauptmenü

Wie Sie erkennen, gibt es wie bei Windows Systemen einen Menü "Knopf" (Button) von dem aus Sie in die weiteren Untermenüs verzweigen können. In den Untermenüs finden Sie dann die zu startenden Anwendungen.
In der "Haupt Menüleiste" finden Sie folgenden Menüpunkte:

  • Firefox
  • Anwendungsverwaltung
  • Systemeinstellungen
  • Terminal
  • Dateimanager
  • Bildschirm sperren
  • Abmelden (logout)
  • Beenden (Neustart, Rechner ausschalten)

Bitte beachten Sie: Die Menüpunkte können bei neueren Linux Mint Versionen abweichen. Sie finden diese Anwendungen dann in den Untermenüs.

Die Taskleiste

In der Taskleiste (am unteren Bildschirmrand) erhalten Sie eine Übersicht über die gerade geöffneten Anwendungen. Immer dann, wenn Sie eine Anwendung öffnen wird diese in der Taskleiste als Rechteck mit dem Namen der Anwendung dargestellt. Durch einen einfachen Klick mit der linken Maustaste gelangen Sie direkt in die gewünschte Anwendung. Mit einem Rechtsklick können Sie die Anwendung schließen oder auch Minimieren (Fenster verschwindet vom Desktop).

Weitere wichtig Funktionen finden Sie in der Taskleiste am rechten unteren Bildschirmrand:

  • Sperren des Bildschirms, Abmelden etc.
  • Übersicht über eingesteckte SD Karten oder USB Sticks
  • WLAN Status; Einwählen in das WLAN (Netzwerk Verbindung; Netzwerk Einstellungen)
  • Anmeldung (Passwort erforderlich - wird auf dem DSL Router hinterlegt) am DSL Router für den Aufbau der WLAN Verbindung
  • Neben dem WLAN Symbol kann die Lautstärke eingestellt werden. Außerdem gelangt man hier in die Einstellungen für weitere Audiogeräte (z. Bsp. Umstellen auf Kopfhörer)
  • Weiterhin wird hier der Ladestatus des Akkus bei Laptops angegeben.
  • Ein sehr wichtiger Anwendungspunkt ist das Zeichen für Updates, die ggf. vorliegen. Sehen Sie ein grünes Häkchen dann ist Ihr System auf dem neusten Stand. Ist das Zeichen für Updates blau, dann liegen Updates vor. Sie sollten Ihr System mit den notwendigen Updates versorgen.
  • Neben dem Update Zeichen finden Sie die Urzeit. Mit einem Linksklick öffnet sich der Kalender des aktuellen Monats.
  • Eine Übersicht aller gestarteten Programm gibt Ihnen das Zeichen für alle Fenster. Sie können über die Auswahl auch direkt zu einer geöffneten Anwendung navigieren.